VITA. Film. Fernsehen. (Auswahl) 2015: Danei im Sternenauto (HR) Regie: Wolfsmehl, Full Dome Film für Planetarien 2012: Wer ist ich? (HR) Regie: David Lorenz, Kurzfilm 2012: Im Dschungel der Möglichkeiten Regie: Johannes Kaczmarczyk, Kurzfilm 2012: Kommt Zeit, kommt Rad (HR) Regie: Jonas Brand, HFF „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg 2011: O.B. Fake Werbespot (HR) Regie: Roman Nowak, Hans Schildhammer, Werbung 2011: Per Anhalter durch Schwaben Regie: Viktor Nordir, Infofilm 2011: Wünsch Dir was Regie: Hans Schildhammer, Kurzfilm 2010: Carl & Bertha Regie: Till Endemann, ARD 2009: Direct Hit II Regie: Stefan Hartlieb, Kinofilm 2009: In einer Nacht Regie: Recep Dumlu, Kinofilm 2008: Nagira Regie: Florian Schröder, Kinofilm Theater. (Auswahl) 2011: Mutprobe Regie: Karsten Engelhardt, Theater Ravensburg 2011: RotBlauSchwarzGrau (HR) Regie: Verena Scisielski, Akademietheater adk- ulm / Junge Bühne 2010: Was ihr wollt (HR) Regie: Boris Brandner, Akademietheater adk-ulm / Junge Bühne 2010: Der große böse Wolf (HR) Regie: Dr. M. Jahnke, M. Constantine, Akademietheater adk-ulm / Junge Bühne 2010: Käthchen von Heilbronn (HR) Regie: Dr. Manfred Jahnke, Akademietheater adk- ulm / Junge Bühne 2008: Der zerbrochene Schlüssel (HR) Regie: Svenja Dobberstein, Akademietheater adk- ulm / Junge Bühne 2007: Die Räuber Regie: Tina Bock, Akademietheater adk-ulm / Junge Bühne Tonaufnahmen. (Auswahl) 2012: Die schöne Wassiljissa (HR) Regie: Andy Maurice Mueller, Hörspielreihe »Radio Z« 2012: Brüderchen und Schwesterchen (HR) Regie: Andy Maurice Mueller, Hörspielreihe »Radio Z« 2012: Das Mädchen ohne Hände (HR) Regie: Andy Maurice Mueller, Hörspielreihe »Radio Z« 2011: Philipp Carlo (HR) Regie: Paul Grom, Heinz-Jörg König, Synchronisation der HR »Hanna« 2011: Per Anhalter durch Schwaben Regie: Viktor Nordir, Info-Komponente über die Schwäbische Dichterstraße 2011: Per Anhalter durch Schwaben Regie: Viktor Nordir, Titelsong »An den Mond« der Episode 5 2010: Trailer für »Kulturschock« Regie: Fabiano Nitsch, Radio FreeFM 2010: »Ich bremse nicht für Hurensöhne« Regie: Florian Schröder, Interlude